EuroVelo 5 Via Romea Francigena

Rom und die Hügel von Latium
Contains the tracks of the whole stage, including well developed sections but also parts of the route under development or at the planning stage.
Your contribution helps towards keeping these official GPX tracks up-to-date and freely available to download.
Disclaimer

While ECF and National EuroVelo Coordination Centers and Coordinators (NECC/Cs) make every effort to ensure the tracks and their levels of development are both current and accurate, errors or outdated information can occur. The user is fully responsible for his or her own safety when making use of the tracks and for following national traffic rules and signing. Please download and read the complete disclaimer before using the tracks.

Diese Etappe führt von Viterbo nach Cassino. Die Landschaft von Latium überrascht mit einem ausgedehnten Netz an Nebenstraßen, die von Olivenbäumen, Gemüsegärten und Weinbergen gesäumt sind.

Manche der Wege wurden schon in der Zeit der Etrusker in Tuffstein gehauen. Städte und Dörfer heißen die radelnden Gäste willkommen. Die Geschichte der Region reicht vom antiken römischen und etruskischen Erbe über die Pilgerzeit im Mittelalter bis hin zu den vielen Palästen, Brunnen und Plätzen der Frühneuzeit, als die damalige Macht des Papstes durch Architektur und Kunstwerke untermauert wurde. Der Eingang nach Rom über den längsten Radweg der Stadt entlang des Tibers führt direkt zum Petersdom.