EuroVelo 5 Via Romea Francigena

Die Weinberge des Elsass

Die dritte Etappe führt die Radfahrer von Straßburg nach Basel. Die EuroVelo-5-Route verlässt Straßburg, um auf einem Radweg entlang der Ill, die durch die elsässische Hauptstadt fließt, nach Süden zu führen. Der Weg folgt dann dem Bruche-Kanal, der von Vauban gebaut wurde, um den roten Sandstein der Vogesen für den Bau der Befestigungsanlagen von Straßburg zu transportieren. Er kommt in Molsheim auf dem Radweg der elsässischen Weinstraße aus.

Die Weinstraße ist eine kapriziöse Serpentine, die sich um die östlichen Hänge der Vogesen schlängelt, friedlich um die Berge bewegt und durch etwa 100 Weinbaudörfer führt. Sie umfasst rund 50 Gebiete mit "A.O.C. Alsace Grand Crus"-Jahrgangswein. Neben der Elsässischen Weinstraße führt der Radweg über ehemalige Bahnstrecken, Teile der Römerstraße und ruhige Nebenwege durch die Weinberge. Radeln Sie durch wunderschöne Landschaften: Ruinen mittelalterlicher Burgen, blumige Dörfer, romanische Abteikirchen, Weinberge, einladende Weinstuben. Genießen Sie es, die Winzer zu treffen, ihre Weine zu verkosten und die Straßen der charmanten Dörfer zu erkunden!

Städte und Dörfer mit eindrucksvollen Namen öffnen ihre Pforten: Molsheim, Bugattis Stadt, Rosheim und seine romanische Kirche, Obernai nahe des Sainte-Odile-Klosters, Dambach-la-Ville und seine befestigten Stadtmauern, Scherwiller, von wo aus man die Ruinen der Ortenbourg am Fuße des meistbesuchten Touristenortes im Elsass sehen kann: das Schloss Haut-Koenigsbourg und typische elsässische Weindörfer wie Bergheim, Ribeauvillé, Riquewihr, Kaysersberg, Colmar, Hauptstadt des elsässischen Weins und der Bartholdi-Stadt, Turckheim und Eguisheim.

Die Route verlässt die Weinstraße bei Cernay und führt nach Mulhouse, der Stadt der Textil-, Druck- und Maschinenbauindustrie. Nach einem Besuch eines der zahlreichen Museen zur Vergangenheit der Stadt, Bahn, Textilindustrie und Oldtimern führt EuroVelo 5 zum Rhein und verlässt Frankreich in Richtung Schweiz und die Stadt Basel.