EuroVelo 5 Via Romea Francigena

Die Überquerung der Alpen
Contains the tracks of the whole stage, including well developed sections but also parts of the route under development or at the planning stage.
Contains only parts of the stage which are either developed, developed with signs or certified – i.e. sections that are ready to cycle.
Your contribution helps towards keeping these official GPX tracks up-to-date and freely available to download.
Disclaimer

While ECF and National EuroVelo Coordination Centers and Coordinators (NECC/Cs) make every effort to ensure the tracks and their levels of development are both current and accurate, errors or outdated information can occur. The user is fully responsible for his or her own safety when making use of the tracks and for following national traffic rules and signing. Please download and read the complete disclaimer before using the tracks.

Die vierte Etappe führt Sie von Basel nach Bellinzona. Von der kosmopolitischen Stadt Basel bis zur idyllischen Stadt Bellinzona radeln Sie durch hügeliges Gelände, atemberaubend schöne Natur und abwechslungsreiche Schweizer Landschaften. Diese Etappe führt Sie durch die landschaftlich reizvollen Schweizer Regionen Mittelland, Jura, Zentralschweiz und über die Alpen.

Dieser Radweg führt Sie durch die grossen Verkehrswege und die atemberaubende Schweizer Natur – vom Jura, der Mittel- und Zentralschweiz bis zu den Alpen. Sie entdecken auf Ihrem Weg die ganze Vielfalt der verschiedenen Landschaften, die die Schweiz zu bieten hat.

Der Radweg führt Sie von bevölkerungsreicheren, dynamischeren und kosmopolitischeren Städten wie Basel, Liestal und Ergolztal zu ruhigeren Orten im Jura. Von dort aus passieren Sie Aarau, das Suhrental und den Sempachersee, bevor Sie in Luzern, dem kulturellen und sozialen Zentrum der Zentralschweiz, in die Touristenströme eintauchen können.

Wenn Sie Luzern passiert haben, werden Sie feststellen, dass die Landschaft immer anspruchsvoller und bergiger wird: Auf diesem Teil der Route treffen Sie nicht nur auf die ersten Berge, sondern auch auf den imposanten Vierwaldstättersee. Auf dem letzten Teil der Etappe nach Bellinzona werden Sie feststellen, wie sich das Klima langsam aber sicher verändert und milder und wärmer wird, mit den ersten Kastanienbäumen und Weinbergen am Horizont.