EuroVelo 8 erreicht Griechenland in der Epirus-Region, mit Blick auf das Ionische Meer, wo sich Delfine und Fischer das klare blaue Wasser teilen. Wenn Sie nach Süden radeln, erreichen Sie die Nationalparks der Messolonghi-Etoliko-Lagunen, das Delta der Flüsse Acheloos und Evinos sowie die Echinaden, eine unbewohnte Inselgruppe. Wenn Sie am Meer entlang von Xylokastro nach Korinthos weiterfahren, erreichen Sie auch Loutraki, eine Küstenstadt, die international für ihre Thermalquellen bekannt ist. In der Region Attika kommen Sie zu zwei weiteren UNESCO-Weltkulturerbestätten, dem mittelalterlichen Daphnikloster und der Akropolis von Athen.

National & Regional Information

“Cities for Cycling” (NECC)

"Cities for Cycling" hat verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Nutzung des Fahrrads und die Entwicklung des Fahrradtourismus in Griechenland zu fördern. Zu den Prioritäten gehört die Schaffung einer Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch rund ums Radfahren zwischen Griechenland und europäischen Städten.

0030 210 2016500

Visit Greece

Der Nationale Tourismusverband bietet einen guten Überblick über alle drei EuroVelo-Strecken in Griechenland. Es zeigt die touristischen Highlights auf jeder Strecke und bietet Links für weitere Informationen an.

0030 210 87 07 000