Die Etappe durch die Ostsee mag für EuroVelo 13 insgesamt relativ kurz sein, bietet aber ein bemerkenswert breites Spektrum an Landschaften, Kulturen und Geschichte sowie die Möglichkeit, drei Länder (und zwei Hauptstädte) hintereinander zu erkunden.

Obwohl während des Kalten Krieges auf dieser Strecke keine Mauer oder kein Zaun errichtet wurde, waren weite Teile der Küste militärische, unzugängliche Gebiete und wurden erst in den letzten Jahren wieder geöffnet. Tatsächlich verläuft die Route weitgehend entlang der attraktiven Küstenlinie. Es gibt viele Erinnerungen an die Zeit des Kalten Krieges, darunter Radargeräte, Militäranlagen und Denkmäler.