Die Route führt Sie durch eine wunderschöne Region Ostkroatiens entlang der Flüsse Donau und Drau. In Kroatien beginnt die Strecke in Duboševica, von wo aus Sie durch die schöne Region des Naturparks Kopački Rit radeln - eines der wichtigsten, größten und attraktivsten intakten Feuchtgebiete Europas.

Die Route wird Sie in die Geschichte der größeren Städte wie Osijek oder Vukovar und deren Gastronomie eintauchen lassen. Die Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung garantiert eine entspannende und unterhaltsame Radtour. Die Strecke ist völlig flach und führt an vielen natürlichen, kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten Ostkroatiens vorbei. In Ilok führt EuroVelo 6 nach Serbien. Die Route ist gut ausgebaut.

Öffentliche Verkehrsmittel und Fahrräder in Kroatien

In Kroatien bieten neue Züge, sowohl Regional- als auch InterCity-Züge, viel Platz für Fahrräder. Bei älteren Zügen ist die Situation anders. Die nationale kroatische Bahngesellschaft Hrvatske željeznice (HŽ) bietet die Möglichkeit, Fahrräder in allen Zügen als Gepäck zu transportieren. Dazu müssen Reisende die Fahrräder demontieren und verpacken, um sie im Fahrgastraum oder in einem speziell dafür vorgesehenen Bereich für Gepäck unterzubringen. Fahrräder können in bestimmten Zügen transportiert werden, die über einen Wagen mit einem dafür vorgesehenen Platz für (bis zu 10) Fahrräder verfügen. Eine Liste dieser Züge finden Sie hier. Die Fahrradmitnahmegebühr auf allen internationalen Strecken beträgt umgerechnet fünf Euro, und die Tickets lassen sich wie Bahntickets am internationalen Ticketschalter erwerben. Der Preis für den Transport eines Fahrrads in Kroatien beträgt 15 Kuna, unabhängig von der Entfernung in Kilometern.

Der Transport von Fahrrädern mit Bussen ist ebenfalls möglich. Dazu gehören Flixbus (www.flixbus.hr), Autotrans Rijeka für den Transport zur Insel Brač (www.autotrans.hr) und die Buslinien von ZET in der Stadt Zagreb (Nummern 102, 103 und 105) zum Naturpark Medvednica und zum Gipfel von Sljeme.

Eine Liste der Bahnhöfe, Busbahnhöfe und Mobilitätsinformationszentren in Kroatien entlang von EuroVelo 6 - Atlantik-Schwarzes Meer finden Sie auf der Karte und im Abschnitt "Öffentlicher Verkehr" unterhalb der Karte!

Länder

Legend

Development status
  • Certified Section of at least 300 km that has successfully undergone the certification process in line with ECF’s European Certification Standard. It is the highest quality level on the EuroVelo network
  • Developed with EuroVelo signs Developed route (see category below) with continuous signing along the route, incorporating EuroVelo route information panels.
  • Developed Route developed for cyclists and signed in line with the respective national standard (i.e. it is part of a local, regional or national cycle network). There must also be a website providing information to users. Developed route can be heterogeneous in terms of infrastructure: type of cycling infrastructure, surface, width, gradients, etc
  • Under development Route containing sections that require further development (e.g. stretches on public highways with high levels of traffic). Cyclists are advised to use public transportation to skip these non-developed stretches.
  • Planning Undeveloped route with no detailed information publicly available on the Internet. The itinerary communicated is a proposal for the best possible option currently available. It may also contain dangerous sections. Cyclists are advised to use public transportation to skip these non-developed stretches.
  • Public transport link

Markers

  • Naturerbe
  • UNESCO-Weltkulturerbe
  • Kulturelles Erbe
  • Kulinarische Köstlichkeiten
  • Maritime Heritage / The Rhine / The Meuse
  • Other Point of Interest
  • Bus station
  • Train station
  • Mobility info center

Nationale & Regionale Informationen

Nationale Koordinierungsstelle für die Entwicklung des Radverkehrs

Nationales EuroVelo-Koordinierungszentrum

Cikloturizam Hrvatska ist ein Gruppe von Freiwilligen, die sich für verbesserte Bedingungen fürs Fahrradfahren, ein effizientes, nachhaltiges und gesundes Fortbewegungsmittel, einsetzt. Sie fordern und fördern eine Veränderung von Städten zu sauberen, sicheren, angenehmen und grünen urbanen Räumen, gemäß dem „Städte für Menschen“ Ansatz und dem Grundsatz, dass Fahrradfahren ein erstrebenswertes Transportmittel ist.

Zentrale für Tourismus von Kroatien - Radtourismus

In Kroatien finden Sie eine große Auswahl an Wegen für jeden Geschmack. Fahren Sie durch erstaunliche Landschaften in Naturparks wie Kopački Rit oder Medvednica in Slawonien und Zentralkroatien oder folgen Sie den zahlreichen Wein- und Gastro-Routen durch atemberaubende Weinberge wie die berühmte Istria Wine oder Gastro Cycling Tour. Auf der Website der Kroatischen Zentrale für Tourismus finden Sie zahlreiche Informationen zum Radfahren in diesem Land.

Öffentliche Verkehrsmittel

Osijek Bushaltestelle

Adresse: Bartola Kašića 70, 31000 Osijek, Kroatien

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.arriva.com.hr/en-us/home

Vukovar Bushaltestelle

Adresse: Kardinala Alojzija Stepinca 3, Kroatien

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: cazmatrans.hr/en/

Ilok Bushaltestelle

Adresse: Vladimira Nazora 8, 32236, Ilok, Kroatien

Osijek Bahnhof

Adresse: Trg Lavoslava Ružičke 2, Kroatien

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.hzpp.hr/en

Vukovar Bahnhof

Adresse: Priljevo 2, Vukovar, Kroatien

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.hzpp.hr/en

Vukovar Mobilitätsinformationszentrum

Adresse: J.J. Strossmayera 15, Vukovar, Kroatien

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.turizamvukovar.hr