EuroVelo 12 in Deutschland verläuft parallel zum Wattenmeer, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das auch die Grenzen zu Dänemark und den Niederlanden überschreitet.

Diese von den Gezeiten geprägte Zone bietet einen einzigartigen Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten. Im Norden folgt die Route der schleswig-holsteinischen Küste um die Halbinsel Nordstrand und über den Nord-Ostsee-Kanal. Von Brunsbüttel aus führt EuroVelo 12 entlang der Elbe bis zur Hansestadt Hamburg, wo Sie die Speicherstadt erkunden können, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In Niedersachsen kehrt der Nordsee-Radweg an die Nordseeküste zurück und passiert Bremerhaven und Emden.

Länder

Legend

Development status
  • Certified Section of at least 300 km that has successfully undergone the certification process in line with ECF’s European Certification Standard. It is the highest quality level on the EuroVelo network
  • Developed with EuroVelo signs Developed route (see category below) with continuous signing along the route, incorporating EuroVelo route information panels.
  • Developed Route developed for cyclists and signed in line with the respective national standard (i.e. it is part of a local, regional or national cycle network). There must also be a website providing information to users. Developed route can be heterogeneous in terms of infrastructure: type of cycling infrastructure, surface, width, gradients, etc
  • Under development Route containing sections that require further development (e.g. stretches on public highways with high levels of traffic). Cyclists are advised to use public transportation to skip these non-developed stretches.
  • Planning Undeveloped route with no detailed information publicly available on the Internet. The itinerary communicated is a proposal for the best possible option currently available. It may also contain dangerous sections. Cyclists are advised to use public transportation to skip these non-developed stretches.
  • Public transport link

Markers

  • Naturerbe
  • UNESCO-Weltkulturerbe
  • Kulturelles Erbe
  • Kulinarische Köstlichkeiten
  • Maritime Heritage / The Rhine / The Meuse
  • Other Point of Interest
  • Bus station
  • Train station
  • Mobility info center

Nationale & Regionale Informationen

ADFC: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.

Nationales EuroVelo-Koordinierungszentrum

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V. (ADFC) ist mit über 220.000 Mitgliedern die größte Interessenvertretung für Radfahrende in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs und Radtourismus.

030 2091498-0

ADFC-Broschüre "Deutschland per Rad entdecken"

Auf der Online-Präsentation der ADFC-Broschüre finden Sie eine Auswahl der schönsten Radrouten Deutschlands.

ADFC-Qualitätsradrouten

Derzeit tragen 45 Qualitätsradrouten in Deutschland, 2 Qualitätsradrouten im Ausland und 6 RadReiseRegionen das ADFC-Gütesiegel. Folgen Sie dem Link für mehr Informationen.

Bett+Bike

Rund 5.900 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätzen sind auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingestellt. Gastbetriebe, die die ADFC-Qualitätskriterien erfüllen, sind durch ein Schild am Eingang gekennzeichnet.

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V., DZT

Seit über 60 Jahren wirbt die DZT im Auftrag der Bundesregierung für Deutschland im Ausland. Auf der ganzen Welt vermarktet sie die touristische Vielfalt Deutschlands. Sie wirbt damit für eine der größten und attraktivsten Marken – das Reiseland Deutschland. Eine Auswahl von attraktiven Radfernwegen sind auf www.germany.travel mit Routenbeschreibungen und Hinweisen zu Bett+Bike-Gastbetrieben abgebildet.

+49 (0)69 974640

[EV12] Niedersachsen

Vorgelagert ist das Schutzgebiet Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer. Das UNESCO- Weltnaturerbe erstreckt sich von der niederländischen Nordseeküste über die deutsche Nordseeküste bis hinauf nach Dänemark und bietet einen einzigartigen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. In der Hansestadt Hamburg erwartet Radfahrer das UNESCO-Weltkulturerbe „Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus“.

+49 (0) 511 / 2704880

[EV12] Schleswig-Holstein

Von der Hansestadt Hamburg führt die Route über Wedel, Uetersen und Glückstadt entlang der Elbe, dann weiter bis Brunsbüttel. Nach der Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals folgt die Route der Nordseeküste über Dithmarschen bis nach Husum, dann führt sie rund um die Halbinsel Nordstrand, durch den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und endet in Klanxbüll an der dänischen Grenze.

+49 431 600 58-3

[EV2, EV12] Tourismusmarketing Niedersachsen

Auf dieser Route werden Sie einige Hügel vorfinden, die eine wunderbare Aussicht nach der anderen auf die Wiesen und Wälder bieten. Farbenfrohe Fachwerksdörfer und beeindruckende Paläste und Schlösser mit ebenso beeindruckendem geschichtlichen Hintergrund nehmen den Radfahrer mit auf eine Reise durch die Geschichte. Ein wahrhaft perfektes Erlebnis für den Fahrradtourismus.

+49 (0) 511 / 2704880

Neuigkeiten zu diesem Thema