EuroVelo 10 in Finnland beginnt im hohen Norden, an der Grenze zu Schweden, und erstreckt sich nach Süden entlang des Bottnischen Meerbusens in Richtung Helsinki. Die Strecke umfasst auch die Küste des Finnischen Meerbusens.

Im Norden Finnlands beginnt der Ostseeradweg an der Bottnischen Bucht, dem nördlichsten Teil des Bottnischen Meerbusens, der wiederum der nördliche Teil der Ostsee ist. Das Land, das die Bucht beherbergt, steigt immer noch an, da das Gewicht der eiszeitlichen Gletscher nachlässt. In 2.000 Jahren wird die Bucht ein großer Süßwassersee sein. Sie friert jedes Jahr bis zu sechs Monate lang ein! Vorbei am Kvarken, einer schmalen Region im Bottnischen Meerbusen, wo die schwedische Küste nur 80 Kilometer entfernt ist, erreichen Sie die Küste des Bottnischen Meeres. Dort liegen die größten Küstenstädte Vaasa, Pori und Rauma. Wenn Sie nach Südfinnland kommen, befinden Sie sich unweit des größten Archipels der Welt, gemessen an der Zahl der Inseln. Sie können eine Pause auf den Ålandinseln machen, einer autonomen Region innerhalb Finnlands. Schließlich radeln Sie entlang des Finnischen Meerbusens, der sich zwischen Finnland und Estland bis nach Sankt Petersburg in Russland erstreckt.