In Frankreich ist EuroVelo 17 als Via Rhôna bekannt.

Die Route führt Sie vom Ufer des Genfer Sees an der Rhone entlang zu den Stränden des Mittelmeers. Diese 815 Kilometer lange Radroute führt Radtouristen von den Alpenpanoramen zu den Stränden der Camargue. Radelnde Gäste durchqueren die typischen Weinbergslandschaften der Cotes du Rhone und des südlichen Teils der Provence, wo sich Hügeldörfer, Lavendelfelder, Olivenhaine und gastronomische Kostbarkeiten befinden. Es ist ein echter Weg der Zivilisationen: Der Rhone-Radweg präsentiert 2000 Jahre Geschichte und Kulturerbe, darunter drei UNESCO-Weltkulturerbestätten (in Lyon, Avignon, Arles).

National & Regional Information

0. Vélo & Territoires (NECC)

Das Netzwerk Vélo & Territoires umfasst lokale Behörden, die sich für die Entwicklung des Radfahrens in Frankreich einsetzen. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit von Vélo & Territoires steht dabei die Entwicklung von Radwegen und Fahrradtourismus in Frankreich. Die Organisation unterstützt Projektbeteiligte mit Fachwissen, Erfahrungsaustausch, nationaler Lobbyarbeit und Interessenvertretung.

+33 9 72 56 85 05

France Vélo Tourisme

France Vélo Tourisme ist die französische Webseite für Radfernwege. Die Webseite verfügt über individuelle Seiten für alle nutzbaren EuroVelo-Routen, inklusive Karten, Sehenswürdigkeiten und anderen nützlichen Informationen.

ViaRhôna

Als Bindeglied zwischen den Alpen und dem Mittelmeer, ermöglicht die ViaRhôna, der französische Teil der EuroVelo 17, es den Rhône mit dem Fahrrad zu erkunden. Diese 815 km lange Route, mit sehr geringer Höhendifferenz, folgt den Ufern des Rhône und durchquert 3 Regionen und 12 Departements.