Eine große Vielfalt an Routen und Landschaften...

Auf EuroVelo 14 erreichen Sie leicht den Plattensee, den größten Süßwassersee Mitteleuropas. Nicht nur der Badeort am See, sondern auch der Weg dorthin bieten ein wirklich schönes Radfahrerlebnis. Gleich nach dem Überqueren der ungarischen Grenze führt die Route durch die malerischen Landschaften des Őrség-Nationalparks und eine hübsche hügelige Region Westungarns. Kleine und gemütliche Dörfer, Folklore, Weinberge und Heilbäder können auf dem Weg besichtigt werden, bevor es zum Plattensee geht. Der See ist ein berühmter Urlaubsort mit vielen - auch fahrradfreundlichen - Unterkünften, Bademöglichkeiten und allen Arten von Restaurants, von der Straßenküche bis zum feinen Essen. Das Nordufer des Sees ist sowohl im Frühling als auch im Herbst einen Besuch wert, während die ganze Gegend als Weinregion bekannt ist.

National & Regional Information

Ministry of National Development - Cycling Coordination Department

Die Abteilung für die Koordinierung des Radverkehrs des ungarischen Ministeriums für nationale Entwicklung ist das nationale EuroVelo-Koordinierungszentrum in Ungarn. Sie können sie kontaktieren, wenn Sie weitere Informationen zu den EuroVelo-Routen in Ungarn benötigen.

+36 1 8962545

EuroVelo Ungarn

Diese Webseite stellt die EuroVelo-Routen in Ungarn ausführlicher vor. Sie folgt der gleichen Struktur wie die EuroVelo-Website. Erkunden Sie die Routenabschnitte und ihre wichtigsten Highlights, laden Sie GPX-Tracks herunter und vieles mehr!

Hungarian Cycling Tourism Association

Der Ungarische Fahrradtourismusverband ist Mitglied des Konsortiums, aus dem sich das ungarische EuroVelo-Koordinationszentrum zusammensetzt. Der Verband fördert die Fahrradnutzung in Ungarn sowie sämtliche Entwicklungen rund um das Fahrradfahren.

Zuginformationen - Ungarn

Räder können auf dem Zug mitgenommen werden innerhalb Ungarns. Das kostet nur eine kleine Gebühr auf den Strecken, die mit dem Fahrradsymbol auf den Fahrplänen markiert sind. Einige Fahrradwaggons, die auch mit diesem Zeichen markiert sind, können auch Fahrräder transportieren. Fahrräder sollten dort in den freien Räumen am Ende jedes Waggons gelagert werden. Man sollte aber bei größeren Gruppen eine Woche vorher eine Anfrage stellen.

+36 (1) 3 49 49 49