Zurück zur Liste
News

Immer weitere attraktive strukturelle Maßnahmen entlang der EuroVelo 3 in der Wallonie

Freitag, 24. Mai 2019
In der Wallonie florieren neue strukturelle, zur Förderung der Radnutzung ausgelegte Maßnahmen, die unter anderem zur Verbesserung der Straßenqualität entlang der EuroVelo 3 beitragen. Am 27. April 2019, bei der Einweihung von drei neuen Abschnitten der Linie 38 des RAVeL-Netzwerks der grünen Wegen in der Wallonie zeigte sich der Frühling von seiner besten Seite. Daher werden deren Nutzungszahlen sowohl aus den örtlichen Gemeinden als auch an Radtouristen immer höher.

Das RAVeL-Netzwerk in der Wallonie

RAVeL umfasst mehr als 1.430 km an grünen Wegen in der Wallonie und wurde auf stillgelegten Eisenbahnstrecken und Treidelpfaden errichtet. Sie sind nicht motorisierten Benutzer vorbehalten und ermöglichen es ihnen, sich in einer natürlichen, vor dem Verkehr geschützten Umgebung fortzubewegen. Die Linie 38 des RAVeL gilt als eine der ältesten und legendärsten Radrouten in der Wallonie. Sie verbindet die deutsche Grenze durch die Bocage und die idyllischen Landschaften des Pays de Herve mit Lüttich im Osten der Region. Es ist auch Teil der Strecken der EuroVelo 3 in Belgien.

ravel3.png
Karte von RAVeL

Hochwertige Radwege als Bestandteil der EuroVelo 3

ravel2.png
Linie 38 Herve - Thimister

Dank des Investitionsplans RAVeL 2016-2019 des wallonischen Ministers für Mobilität und öffentliche Arbeiten können heute neue Infrastrukturen genutzt werden, die errichtet und ausgeschildert wurden. Diese Entwicklungen haben vor allem das Ziel fehlende Verbindungsstrecken zu schaffen und es Radfahrern so zu ermöglichen, Stadt- und Dorfkerne durch existierende RAVeL näherzubringen und so durchgängige Radrouten zu erbauen.Davon profitieren nicht nur örtliche Radfahrer, sondern auch Radtouristen der EuroVelo 3. Tatsächlich ist die Linie 38 ein Bestandteil dieser Radroute, und der Ausbau dieser Linie bietet den Radfahrern einen echten Mehrkomfort. Für die EuroVelo 3, die Norwegen auf einer Strecke von mehr als 5.000 km mit Spanien verbindet, sind auf einigen Abschnitten in ganz Europa noch erhebliche Investitionen erforderlich. Die 210 km auf belgischem Gebiet sind jedoch davon nicht betroffen, da sie Teil der als gut ausgebaut, entwickelt und beschildert geltenden Streckenabschnitte sind.

Einweihungen zum Auftakt der Reisesaison

Das Ende vieler Baustellen und die Einweihungen von Streckenabschnitten hat viele Nutzer aus der Region sehr gefreut. Tatsächlich wurde die Verbindungsstrecke zwischen der RAVeL der Ourthe in Chênée und der Linie 38 in Vaux-sous-Chèvremont durch den Bau von zwei neuen Brücken seit vielen Jahren erwartet und ermöglicht nun eine Verbindung der meist befahrenen RAVel-Abschnitte in der Wallonie. Mehr als 6 Millionen Euro wurden in die Linie 38 investiert. Egal, ob beim alten Bahnhof von Hombourg (Plombières) eine neue Brücke verlegt und asphaltiert wird oder auf 10 km zwischen Herve und Thimister-Clermont, eines der schönsten wallonischen Dörfer, ein geteerter Weg angelegt wird, all diese Weiterentwicklungsmaßnahmen der Linie 38 haben seit den Einweihungen viele Menschen auf den Sattel gebracht. Und das angekündigte schöne Wetter wird noch weitere Menschen aufs Rad locken.

ravel4.jpg
Hombourg - Alter Tunnel de Laschet
ravel5.jpg
Verbindung Linie 38 - Ourthe, Brücke von Vesdre

Und das ist noch nicht alles: in den nächsten zwei Jahren sollen die Linien 38 und 39 zwischen Thimister-Clermont, Aubel, Plombières und Aachen für rund 2,8 Millionen Euro weiter asphaltiert werden.

Bald können Sie die 55 km zwischen Lüttich und Aachen sicher auf der RAVeL zurücklegen. Es ist geplant, ein echtes Fahrrad-Touristennetz zwischen der Vennbahn, der Trambaan (Verbindung zwischen Maastricht, Vaals und Aachen), der Linie 38 und der Meuse à Vélo (Fahrradroute entlang der Maas) im Herzen der Euregion Maas-Rhein zu schaffen. Das fördert die Fortbewegung mit dem Fahrrad weiter, unterstützt die lokale Wirtschaft und erleichtert allen täglichen Nutzern das Leben.

Alle praktischen Infos zu den RAVeLs.

Alle praktischen Infos zur EuroVelo 3 auf Englisch und Französisch.