Zurück zur Liste
News

Fahren Sie auf den EuroVelo-Routen quer durch Europa!

Mittwoch, 20. März 2019
Träumen Sie davon, von England aus bis nach Süditalien oder von Norwegen bis nach Spanien zu radeln, und das alles auf ein und demselben Radweg? Das ist von jetzt ab ganz einfach möglich, und zwar auf den Routen EuroVelo 5, der „Via Romea Francigena“, und EuroVelo 3, der „Pilgerroute“.

Ja, das EuroVelo-Netzwerk ermöglicht es Ihnen, auf 16 thematischen Fernrouten 42 Länder in Europa zu durchqueren, und das auf 70.000 befahrbaren Kilometern. Natürlich mit dem Fahrrad!

Wie ist die Situation in Belgien?

Durch unser Land führen 5 EuroVelo-Routen: die 3,4,5,12 und 19, also insgesamt 1140 km. In der Wallonie folgen die Routen 3, 5 und 19 die meiste Zeit dem Netzwerk RAVeL. In Brüssel führen sie direkt an den außergewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt vorbei. Jedes Land hat einen nationalen Koordinator, der sicherstellt, dass die Routen weiter ausgebaut werden, und als Ansprechpartner für Fragen der Reisenden dient. Und in unserem Fall (Brüssel und die Wallonie) übernimmt seit Mai 2018 ‚Pro Velo‘ diese Funktion. Für Flandern ist es die Organisation “Visit Flanders“.

Hier sind die drei EuroVelo-Routen, die durch Brüssel (nur die 5) und die Wallonie führen.

Die EuroVelo 5 „Via Romea Francigena“ im Fokus

Mit ihren 3900 Kilometern erstreckt sie sich von England bis nach Süditalien und führt Sie an sage und schreibe 21 UNESCO-Stätten in sieben Ländern vorbei. In Belgien durchquert sie von Lille in Frankreich ausgehend bis nach Luxembourg die drei Regionen. So führt sie durch die Städte Geraardsbergen, Brüssel, Namur, Dinant und die Dörfer und Städte der Ardennen bis nach Luxembourg.

ev5-1.jpg
EuroVelo signing
European Quarter.jpg
European Quarter
EV5 58 pavia.jpg
Pavia, Italy

Die „Pilgerroute“ EuroVelo 3 im Fokus

Diese Route führt auf 5.100km durch sieben Länder und vorbei an 20 UNESCO-Stätten. Belgien durchquert sie von Maubeuge in Frankreich nach Aachen in Deutschland, entlang der Städte Charleroi, Namur und Lüttich. Sie fahren hier an den Flüssen Sambre und Maas entlang. Alle Infos über die EuroVelo 3 und 5 in Belgien finden Sie auf www.eurovelobelgium.be (nur auf Englisch). Für die französische Version, RDV besuchen Sie die Webseite RAVeL.

442481_Namur-Ravel-Velo_(c)╕WBT-J.P.Remy.jpg
Namur © WBT - J.P.Remy
ev3-2.jpg
Signing © WBT - Bruno D. Alimonte

Die EuroVelo 19 „Maas Radweg“

Der neuste Zuwachs zum EuroVelo-Netzwerk ist die 1152km lange Route, die drei Länder durchquert: Frankreich, Belgien und die Niederlande. Diese Route folgt der Maas, einem der größten Flüsse Europas. In der Wallonie folgen Sie der Maas durch eine beeindruckende Landschaft mit Felswänden entlang der Zitadellen von Dinant und Namur, der Festung Huy und der Zitadelle von Lüttich. Nach der „ cite ardente“ (glühenden Stadt) haben Sie die Wahl, entweder entlang des Ostufers weiterzufahren oder das belgische Limburg am charmanten Westufer der Maas zu erkunden.

Limburg uitzicht op de Maas (3).JPG
Limburg uitzicht op de Maas
Maastricht (3).JPG
Maastricht

Was können Sie von EuroVelo genau erwarten?

Die Routen:

  • sind für alle Radfahrniveaus geeignet (Alltag-, Gelegenheits- und Hobbyradler...)
  • führen Sie an besonderen Kultur- und Naturerbestätten, wie die der UNESCO, vorbei,
  • befinden sich immer in der Nähe von auf Radreisende ausgerichteten Einrichtungen, wie Unterkünfte, Wirtshäuser, Fahrradwerkstätten, öffentliche Verkehrsmittel, falls Sie Ihre Meinung ändern oder es zu technischen Problemen kommt...

Was genau bleibt noch zu tun für Sie? Sie müssen sich die Zeit nehmen, eine Route herauszusuchen und deren Beschilderung folgen (z. B. die der 5).

Sie können Ihre Reise auch online planen unter www.eurovelo.com und für manche Routen können Sie die app herunterladen, wie z. B. für die EuroVelo 5.

Hm also, um ehrlich zu sein, ist die Umsetzung des Netzwerks noch nicht ganz abgeschlossen und einige Streckenabschnitte müssen noch entwickelt werden, was die Zusammensetzung der Infrastruktur und der Beschilderung angeht. Nur noch ein bisschen Geduld, denn die ECF (European Cyclist Federation) hat geplant bis 2020 damit fertig zu sein.

Ganz einfach, oder? Sie müssen sich nur noch für Ihre Route entscheiden, sie gut vorbereiten und los geht‘s! Sehen Sie sich auch unsere Tipps an, wie Sie Ihre Fahrradreise am besten vorbereiten.

Haben Sie Fragen über EuroVelo in Belgien? Besuchen Sie die Webseite eurovelobelgium.be oder kontaktieren Sie unser Team: eurovelo@provelo.org